Luftsportverein-Trier e.V.

Luftsportverein-Trier e.V.

die „neue“ vereinsmaschine ist da

Da steht sie nun, unsere „neue“ Vereinsmaschine, eine Dynamic WT-9.

Ausgestattet mit einem ROTAX-Motor 912UL mit 100 PS und einer Schleppkupplung zum Schleppen von Segelflugzeugen und Banner.

Der Verein hatte ja schön länger mit dem Gedanken gespielt, eine Schleppmaschine vom Typ WT-9 anzuschaffen, allerdings erst ins 1-2 Jahren. Nun allerdings konnten wir aufgrund der Entwicklung des Vereins und der soliden Finanzstruktur diesen Schritt vorverlegen.

So ging es die letzten 2 Wochen Schlag auf Schlag. Der Vorstand hat alle Weichen für die Zukunft gestellt, und am Samstag dann den Flieger bei schönstem Wetter in Ansbach abgeholt.

Die Überführung nach Föhren erfolgte, so wie fast alle unsere Überlandflüge „gegen den Wind“ (wie soll es auch anders sein). So mussten wir uns ca. 30-40km/h Gegenwind nach Föhren durchkämpfen. Aufgrund der Thermik sind wir allerdings recht schnell „on Top“ gegangen und konnten so in ruhiger Luft mit ca. 240 km/h nach Hause fliegen.

Angekommen in Föhren erwartete uns ein Empfangskomittee des LSV und nach einigen Einweisungsflügen konnten wir den Neuerwerb dann auch mit einem kühlen Fassbier feiern.

Wir wünschen allen Piloten viele schöne Stunden mit der WT-9 und „allways happy Landings“

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2022 Luftsportverein-Trier e.V.

Thema von Anders Norén